LALOKI

Lalokimusic

 

 

 

 

Laloki is a Musician, Producer & Singer from Gothenburg Vienna

• Cinematic Pop - score •

BUY ALBUM

 

reviews

::KURIER::

INTERVIEW LALOKI/
ALBUM LOST PLACES

“Laloki, eine Österreicherin mit schwedischen Wurzeln, veröffentlicht beeindruckendes Debüt.”

::MUSICNEWS::

SINGLE REVIEW:
All Your Symphonies

”Cinematic Pop getränkt von Ästhetik und Gefühl.”

::SUBTEXT::

ALBUM REVIEW: LOST PLACES

“Die Einflüsse dieses Albums scheinen aufgefächert wie ein Pfau, sind bunt, vielfältig und dennoch stets geschmackvoll.”

Bildschirmfoto 2018-09-16 um 15.52.03.png

::RADIO SÜDTIROL::

ALBUM CHECK / LOST PLACES

“Mit dem Album „Lost Places“ hat Laloki gerade erst ihr Debutalbum veröffentlicht und will mit Songs zwischen orchestralen Hymnen und zerbrechlich anmutender Klavierpoesie in die Welt.”

::REDBULL INTERVIEw LALOKI::

ALBUM LOST PLACES

“Ich mag alte, verfallene Gebäude. Da male ich mir die Geschichten dazu aus und dabei läßt sich außerdem die Welt und der Sinn des Daseins in Frage stellen. Die Natur inspiriert mich sehr. Ich bin vor allem gerne im Wald, mag Tiere und die Stille.

“Meine Inspiration sind eher Emotionen und Erfahrungen als Plätze – „Lost Places“ ist im emotionalen Sinn gemeint, es beschreibt emotionale Orte.”

::MICA AUSTRIA::

ALBUM REVIEW LOST PLACES

“Anfangs klingt sie wie Björk, dann wird der Sound zu einer Ballade, die selbst Lana Del Rey gerne covern würde. Und da kommt eben wieder das gesangliche Talent zum Vorschein. Denn es ist eine Sache, mit der Stimme verschiedene Emotionen darzustellen, aber eine andere, so richtig mit den diversen Stilen zu verschwimmen.”

“Vor allem „Got To Be Right“ erinnert an die Soundwelt von St. Vincent, wo neben theatralisch anmutenden Vocals auch eine ungewöhnliche Gitarrenmelodie die Hauptrolle spielt. Durch den Hall in der Produktion hat der Song auch etwas von der „Wall of Sound“ klassischer Popsongs.”